Arzneimittelpolitik

Pfizer hat Vertrieb von Xiapex® eingestellt

BERLIN (af). Der Arzneimittelhersteller Pfizer hat den Vertrieb von Xiapex ® am 16. Mai eingestellt.

Veröffentlicht:

Gleichzeitig habe Pfizer das nach dem Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) vorgesehene Verfahren eingeleitet, um das Medikament zur Behandlung bei Dupuytren‘scher Kontraktur aus dem Verkehr zu ziehen, hat das Unternehmen mitgeteilt.

Beim Xiapex®-Wirkstoff gilt nach einem GBA-Beschluss ein Nutzen gegenüber einer "zweckmäßigen Vergleichstherapie" als nicht belegt.

Erstmals musste sich mit Xiapex® ein Medikament in der frühen Nutzenbewertung nichtmedikamentösen Verfahren stellen.

Diese besonderen Herausforderungen seien in dem GBA-Beschluss nicht berücksichtigt, hatte Pfizer nach Bekanntwerden des Beschlusses reagiert.

Mehr zum Thema

Corona

Scholz will Pandemie-Notlage verlängern

Erstmals seit zehn Jahren

Pille wieder häufiger verordnet

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Hausarzt in Niedersachsen hat Patienten abgewiesen, die sich auch nach eingehender Beratung nicht gegen Corona impfen lassen wollten – mit teils verheerenden Folgen.

© Ulrich Stamm / Geisler-Fotopress

Corona-impfunwillige Patienten abgewiesen

KV entrüstet über Morddrohungen gegen Hausarzt

Musikfestival Ende Juli in Dorset: Abstand, Maske? In England zur Zeit kein Thema mehr. Trotz solcher Veranstaltungen sinken die Infektionszahlen.

© Hannah Meadows Photography / Avalon / picture alliance

Unerwartetes COVID-19-Phänomen

England: Sinkende Corona-Inzidenzzahlen geben Rätsel auf