Zwei-Säulen-System

Plädoyer für Dualität von GKV und PKV

BERLIN (HL). Aus der Sicht der Ärzteschaft ist der Systemwettbewerb von privater und gesetzlicher Krankenversicherung ein hoher Wert, der auch in Zukunft erhalten werden sollte. Sie ist sich darin mit der Bundesregierung und der politischen Führung des Bundesgesundheitsministeriums einig.

Veröffentlicht: 01.10.2012, 08:05 Uhr

"Das Zwei-Säulen-System hat Chancen für gute Problemlösungen, weil es unterschiedliche Lösungswege ermöglicht", versicherte BMG-Staatssekretär Thomas Ilka bei einem gesundheitspolitischen Symposion anlässlich des 5. Internistentages in Berlin.

"Das beruhigt uns im Moment", so Dr. Volker Leienbach vom PKV-Verband. Mit Sorge sieht er allerdings Bestrebungen bei SPD und Grünen, über die Bürgerversicherung ein Einheitssystem einzuführen. "Wenn es die PKV nicht mehr gibt, dann wird der Leistungskatalog der GKV geschreddert - siehe Rentenversicherung."

Vehement widersprach Leienbach Indizien, Teile der Branche stünden nicht mehr hinter dem PKV-Vollversicherungskonzept.

Die Befürchtung, die Privatassekuranz rutsche wie auf einer schiefen Ebene in Richtung GKV-Niveau, sind allerdings in jüngster Zeit kräftig genährt worden: in der Arznei-Versorgung hat sie sich bei der frühen Nutzenbewertung an die GKV angekoppelt, der anhaltende Streit um eine neue GOÄ nährt den Verdacht, dass die PKV GKV-Steuerungselemente anstrebt.

Mehr zum Thema

Einmalzahlung

Corona-Bonus auch für Pflegekräfte in Kliniken

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie viele Pillen sind geboten? Der Arzneireport der Barmer weist auf das ungelöste Problem der Polypharmazie hin.

Barmer prangert an

Arzneimitteltherapie oft „im Blindflug“

Viele Krankenpflegekräfte mussten während der Hochzeit der Pandemie unter erschwerten Bedingungen arbeiten.

Einmalzahlung

Corona-Bonus auch für Pflegekräfte in Kliniken

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden