Brandenburg

Politiker nennt Streit um Approbation „beschämend“

Veröffentlicht: 11.02.2020, 15:47 Uhr

Potsdam. In der Debatte um die bislang nicht erfolgte Approbation junger Ärzte aus Stettin hat der Vorsitzende der Landtagsfraktion von BVB/Freie Wähler, Peter Vida, von einem „beschämenden Zustand für Brandenburg“ gesprochen. Das Land sollte „nicht im Bereich der Neukundenabwehr“ unterwegs sein, sagte Vida am Dienstag vor Journalisten in Potsdam.

Generell verstehe seine Fraktion nicht die „schleichende Missachtung ausländischer Abschlüsse“ nicht nur im Bereich der Mediziner, sondern auch der Zahnmediziner. Hier sei eine größere parlamentarische Initiative geplant.

SPD-Fraktionchef Erik Stohn erklärte vor Journalisten, seine Fraktion trete dafür ein, dass „die Kuh schnell vom Eis kommt“. Man müsse darauf achten, dass junge Menschen, die sich in der Brandenburger Nachbarschaft ausbilden ließen, „auch hier niederlassen können und die Ärzteschaft stärken können“.

Die Co-Fraktionsvorsitzende der Linken, Kathrin Dannenberg, sprach sich für eine Verordnung aus, die es den Ärzten ermögliche, im Land zu arbeiten. Darüber wolle man am 12. Februar auch im Gesundheitsausschuss des Landtags debattieren. (lass)

Mehr zum Thema

Ärztliche Vergütung

Honorar-Einigung in Nordrhein steht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Aufs hausärztliche Bauchgefühl ist Verlass

Diagnose

Aufs hausärztliche Bauchgefühl ist Verlass

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden