Pflege

Praxismitarbeiter nehmen auch an Gesprächen teil

Veröffentlicht:

BERLIN (hom). An den Gesprächen zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und dem Deutschen Pflegerat über eine Abgrenzung der Aufgaben im Bereich der ambulanten medizinischen Versorgung soll auch der Verband der medizinischen Fachangestellten teilnehmen.

Dies sagte KBV-Sprecher Dr. Roland Stahl der "Ärzte Zeitung". Noch in diesem Frühjahr wollen die Verbände zu Expertengesprächen über strittige Fragen in Sachen Delegation zusammentreffen. Dabei soll unter anderem ein Katalog von Aufgaben erstellt werden, die vom Arzt an Pflegekräfte und Praxismitarbeiter delegiert werden können.

Mehr zum Thema

Kommentar zur COVID-Pandemie

Impfquote macht Corona-Teilimpfpflicht obsolet

Versicherungsfremde Leistungen

Ersatzkassen warnen vor Kostenfallen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mitarbeiter im Gesundheitswesen demonstrieren gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Nach Zahlen der Deutschen Krankenhausgesellschaft sind allerdings bereits 95 Prozent der Pflegekräfte geimpft.

© Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Blitzumfrage

Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent gegen COVID-19 geimpft