Krankenkassen

Privatklinik offen für Versicherte einer BKK

Veröffentlicht:

WOLFSBURG (cben). Versicherte der Deutschen BKK mit Rückenproblemen  können sich seit Anfang des Jahres an der Kölner Privatklinik Media Park behandeln lassen.

Sie werden vom Kölner Facharzt für Neurochirurgie Dr. Patrick Simons versorgt. Simons sei Spezialist für minimal-invasive Eingriffe an der Wirbelsäule, teilte die Deutsche BKK mit, die über eine Million Versicherte hat. Die Patienten erhielten laut der Kasse schnelle Termine und profitieren von kurzen Wartezeiten.

Informationen im Internet: www.ruecken-doc.de und www.mediapark-klinik.de.

Mehr zum Thema

Kassenfinanzen

Kassen bunkern noch 13,6 Milliarden Euro

Arzthonorar 2019

Statistisches Praxis-Einkommen liegt bei 600.000 Euro

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Coronakrise hat den Pflegekräften an der Charité zugesetzt. Um sie zu unterstützen, gehören inzwischen zehn Psychologen zum Team. Sorgen können dadurch unkompliziert in den Pausen angesprochen werden.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Supervision an der Kaffeetasse

Wie die Charité ihren COVID-Kräften Beistand leistet

Diagnose Krebs

© Marco2811 / stock.adobe.com

Regionale Prävalenz

So häufig kommt Krebs in den einzelnen Städten und Landkreisen vor