Kommentar zur Reform bei nicht-ärztlichen Gesundheitsberufen

Reformen, die Weichen stellen

Mit der Novelle der Berufsgesetze für die Therapieberufe stellen die Gesundheitsminister in Bund und Ländern die Weichen für die Versorgung von morgen.

Von Dr. Florian Staeck Veröffentlicht: 03.03.2020, 17:12 Uhr

Die Novelle der Berufsgesetze für die nicht-ärztlichen Therapieberufe ist mehr als eines der bald zwei Dutzend Gesetzgebungsvorhaben, die Gesundheitsminister Jens Spahn fast im Monatsrhythmus auf den Tisch legt.

Mit der Attraktivität dieser Berufsgesetze entscheidet sich auch, welchen Status etwa Physio- und Ergotherapeuten oder Logopäden künftig in der Versorgungskette haben werden. Interprofessionelle Versorgung wird in einer alternden Gesellschaft immer wichtiger – in der geplanten neuen Approbationsordnung für Ärzte ist dies bereits berücksichtigt.

Doch in den Gesundheitsberufen sinken seit Jahren die Absolventenzahlen – nicht nur, weil jungen Menschen die monetären Perspektiven unattraktiv erscheinen. Spahn und seine Länderkollegen müssen mit der Reform die Weichen für die Versorgung von morgen stellen.

Schreiben Sie dem Autor: florian.staeck@springer.com

Mehr zum Thema

Berlin

Zwei Millionen Schutzmasken aus China angekommen

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden