Fortbildung

Rheumatologen setzen auf rein virtuellen Kongress

Der Deutsche Rheumatologiekongress findet wegen Corona dieses Jahr nur online statt. Am Programm wird noch gefeilt.

Veröffentlicht: 21.07.2020, 09:50 Uhr

Berlin. Vom 9. bis 12. September wird der Deutsche Rheumatologiekongress rein virtuell stattfinden. Das teilt die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) mit.

Derzeit feilen Tagungspräsidenten, DRGh und die Deutsche Rheumaliga am Programm. Es soll mehrere parallele Live-Vorträge, Diskussionsforen und „on demand“-Sessions geben, die für die Teilnehmer zum Abruf bereitstehen sollen. Auch die Posterpräsentationen sollen online stattfinden, berichtet die DRGh.

Hauptargument gegen eine Präsenzveranstaltung waren die einzuhaltenden Corona-Hygieneauflagen. Trotz erweiterter Hallenfläche in München hätte man nur 1200 Gäste empfangen können, begründet die DGRh die Entscheidung.

Zuvor hatte die DGRh eine Umfrage unter 300 Mitgliedern durchgeführt. Danach hatte sich die Hälfte der Befragten für einen virtuellen, die andere Hälfte für eine Kombination aus Präsenz- und virtuellem Kongress ausgesprochen. „Das ausgewogene Ergebnis spiegelt die allgemeine Unsicherheit sehr gut wieder“, so DGRh-Präsident Professor Dr. Hendrik Schulze-Koops. „Dieser hier vorgeschlagene Weg ist zwar nicht mit einem Präsenzkongress gleichzusetzen, birgt aber Chancen, die wir neugierig nutzen sollten.“ (eb)

Mehr zum Thema

Nullrunde?

Honorarverhandlungen 2021 sind schon geplatzt

Krankenhausfinanzierung

Kinderärzte drängen auf Aus für DRGs

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Honorarverhandlungen 2021 sind schon geplatzt

Nullrunde?

Honorarverhandlungen 2021 sind schon geplatzt

Russland lässt weltweit ersten Corona-Impfstoff zu

Adenovirus-Vakzine

Russland lässt weltweit ersten Corona-Impfstoff zu

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden