Schleswig-Holstein: Eine Million zusätzlich für ländliche Versorgung

KIEL (di). Für die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung auf dem Land stellen die Krankenkassen und die KV in Schleswig-Holstein eine Million Euro zusätzlich zur Verfügung.

Veröffentlicht:

Der paritätisch aufgelegte "Kommunalfonds" wird von der KV an Praxen vergeben, die ohne diese Unterstützung Probleme bekommen.

So zum Beispiel Praxen, die wegen eines zu hohen Patientenandrangs Abstaffelungen hinnehmen müssen. Nach Auskunft von KV-Chefin Dr. Ingeborg Kreuz muss die Unterstützung nicht beantragt werden.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps