Berufspolitik

Sonderregeln für Kinderärzte im AOK-Vertrag

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (fst). Der Starttermin des AOK-Hausarztvertrags für Ärzte und für Versicherte ist der 1. Juli 2008. Allerdings können sich AOK-Patienten zunächst nur vormerken lassen.

Die Behandlung nach den Regularien des Vertrags beginnt erst ab 1. Oktober. Hausärzte, die Patienten vormerken, müssen dabei schon selber eingeschrieben sein. Darauf haben AOK, Hausärzteverband und Medi bei der Telefonaktion der "Ärzte Zeitung" hingewiesen.

Unterdessen haben die Vertragspartner auf Kritik von Pädiatern reagiert. Es werde spezielle Regelungen im Vertrag geben, "die nur für die Behandlung durch Kinder- und Jugendärzte gelten", teilten sie gestern mit.

Lesen Sie dazu auch: Start, Ziele, Vorgaben - was Hausärzte wissen wollen Gute Versorgung soll sich lohnen "Der Vertrag basiert auf Vertrauen"

Mehr zum Thema

Digitale Kommunikation

Zweiter KIM-Dienst „ab sofort“ bestellbar

Koalitionplan

Kinderrechte sollen im Grundgesetz Platz finden

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug