Corona-Impfstoff

US-Behörde NIAID hat Zweifel an US-Studie von AstraZeneca

80 Prozent Wirksamkeit bei ChAdOx1-S hatte AstraZeneca am Montag berichtet. Jetzt meldet das Sicherheitsgremium der Studie Bedenken – es sieht Unregelmäßigkeiten bei Datenauswahl.

Veröffentlicht:

Washington/Cambridge. Am Montag hat AstraZeneca in einer Pressemeldung vielversprechende vorläufige Daten zu seinem COVID- Impfstoff aus einer Phase-III-Studie vorgestellt. Das Unternehmen braucht die Studie mit über 32.000 Probanden aus den USA, Chile und Peru für einen Zulassungsantrag bei der US-Arzneibehörde FDA. Weil die Zulassung in den USA bisher fehlt, kann mit der Vakzine dort noch nicht geimpft werden.

Zweifel an den vom Unternehmen publizierten Daten habe wenige Stunden später das „Data and Safety Monitoring Board“ (DSMB) der Studie angemeldet, berichtet das US-National Institute for Allergy and Infectious Diseases (NIAID) in einer kurzen Stellungnahme.

Nach den Angaben wirft das DSMB dem Unternehmen vor, „möglicherweise überholte Informationen aus dieser Studie aufgenommen zu haben, die eine unvollständige Sicht auf die Wirksamkeit geliefert haben könnten“. Das NIAID fordert AstraZeneca dringend auf, gemeinsam mit dem DSMB die Daten zu sichten und so genau wie möglich die aktuellsten Wirksamkeitsbelege zu veröffentlichen.

Das NIAID betont, dass über US-Zulassung und Anwendungsrichtlinien zur Vakzine von unabhängigen Gremien der FDA und der Centers for Disease (CDC) nach umfassender Sichtung aller Daten entschieden werde. (eis)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps