Neue Ausbildungsmodule

Übertragung von Heilkunde an Pflegekräfte nimmt Form an

Die Bundesregierung unternimmt einen weiteren Schritt zur Aufwertung der Pflege. Familien- und Gesundheitsministerium genehmigten jetzt neue Module in der Ausbildung: Das Ziel: erweiterte Kompetenzen zur Ausübung heilkundlicher Tätigkeiten.

Veröffentlicht:
Junge Hände umfassen die Hand einer älteren Person.

Gesundheits- und Familienministerium wollen mehr heilkundliche Aufgaben an Pflegefachkräfte übertragen.

© Daniel Reinhardt / dpa

Berlin. Die Übertragung heilkundlicher Aufgaben an Pflegefachkräfte nimmt allmählich Gestalt an. Am Donnerstag genehmigten Bundesfamilienministerium und Bundesgesundheitsministerium entsprechende standardisierte Module. Diese sollten sowohl in der beruflichen wie auch der hochschulischen Pflegeausbildung zum Einsatz kommen, teilten beide Ministerin in Berlin mit.

Das Paket umfasst den Angaben zufolge ein Grundlagenmodul sowie fünf Wahlmodule in den Bereichen Wundheilung, Diabetes, Bluthochdruck, Schmerzen und Demenz. Drei weitere Lehrmodule sollen im Sommer 2021 abgeschlossen sein.

Fingerzeig für Modellprojekte auf Länderebene

Entwickelt wurden die Module von einer Fachkommission, die im Zuge des Pflegeberufegesetzes eingesetzt worden war. Mit Vorlage der Module werde eine Vereinbarung aus der Ausbildungsoffensive Pflege innerhalb der Konzertierten Aktion Pflege (KAP) umgesetzt, betonten die beiden Ministerien. Sie verwiesen auch darauf, dass Krankenkassen Modellvorhaben zur selbstständigen Ausübung von Heilkunde durch entsprechend qualifizierte Pflegefachpersonen vereinbaren können.

Laut dem kürzlich von Bundestag und Bundesrat verabschiedeten Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) müssen in allen 16 Bundesländern zeitnah Modellvorhaben zur Übertragung ärztlicher Tätigkeiten auf Pflegefachpersonen aufgelegt werden. Vorrangig soll es um Projekte gehen, deren Inhalte den jetzt vorgelegten Ausbildungsmodulen folgen.

Ärztevertreter hatten zuletzt vorsichtig Bewegung in der Debatte um die Übertragung heilkundlicher Aufgaben angedeutet. (hom)

Mehr zum Thema

Intensivmediziner beklagen

Zahl der Intensivbetten im freien Fall

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Bayern-Spieler Joshua Kimmich beim Bundesligaspiel der Münchner gegen Hoffenheim.

© Sven Hoppe/dpa

Leitartikel

Kimmichs Impf-Bedenken und die Frage, wer was warum will

Die AU zur Vorlage bei der Krankenkasse – seit Oktober sollte diese auch elektronisch übermittelt werden können. Inzwischen reduziert sich offenbar auch die Fehlerquote.

© Ulrich Baumgarten / picture alliance

Exklusiv Nach holprigem Start

gematik: Bei elektronischer AU sinkt Fehlerquote deutlich