Geschlossene Kitas und Schulen

Wegen Coronavirus: Sonderregelungen zur Kinderbetreuung für Fachpersonal

Viele Bundesländer bieten für medizinisches Fachpersonal Extra-Angebote für die Betreuung des Nachwuchses an.

Veröffentlicht: 16.03.2020, 15:10 Uhr

Hamburg. Ärzte und Pflegekräfte mit Kindern stehen vor einem Problem: Schulen und Kindergärten sind geschlossen – wer betreut den Nachwuchs, wenn die Eltern arbeiten? Hierzu gibt es Sonderregelungen. In Hamburg und in Mecklenburg-Vorpommern steht eine Betreuung vornehmlich den Familien zur Verfügung, bei denen die Tätigkeit der Eltern bedeutsam ist für die Daseinsfürsorge und die Aufrechterhaltung der Infrastruktur – also auch für Personal in medizinischen Einrichtungen.

Auch in Schleswig-Holstein gibt es vergleichbare Sonderregelungen – allerdings vorerst nur bis Mittwoch, 18. März an den Schulen und bis Freitag, 20. März an den Kindertagesstätten. Das weitere Verfahren soll in dieser Woche bekannt gegeben werden. An vielen Krankenhäusern gibt es inzwischen Kindertagesstätten, die vornehmlich die Kinder von Beschäftigten der jeweiligen Einrichtung betreuen. Diese Möglichkeiten werden nicht eingeschränkt. (di)

Mehr zum Thema

Tarifverhandlungen

Immer mehr Kliniken in Warnstreiks involviert

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Experten-Bündnis fordert Vorfahrt für Prävention

Berliner Erklärung

Experten-Bündnis fordert Vorfahrt für Prävention

Vor allem komplizierte planbare Operationen sollten in Kliniken vorgenommen werden, wo aufgrund höherer Fallzahlen eingespielte interdisziplinäre Teams bei hoher Prozess- und Strukturqualität Erfahrung aufbauen konnten, fordert die Barmer.

Krankenhausreport der Barmer

Hohe Operations-Fallzahl rettet Leben