Berufspolitik

Wo die Charité Kooperationen pflegt

BERLIN/POTSDAM (ami). Mit einer elektronischen Broschüre informiert die Berliner Uniklinik Charité über ihre Kooperationen mit medizinischen Einrichtungen in Brandenburg.

Veröffentlicht: 12.07.2011, 17:07 Uhr

Das 76-seitige Papier schildert eine Fülle von Kooperationen. So bildet die Charité Fachärzte in der Anästhesiologie zum Beispiel gemeinsam mit dem Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus aus.

Außerdem absolvieren in diesem Sommersemester erstmals internationale Medizinstudierende im Rahmen des Charité-Programms "Stadt-Land-Fluss-Hauptstadtregion" eine Famulatur in Brandenburger Kliniken.

Weitere Infos und Download: www.arzt-in-brandenburg.de/aus-weiter-fortbildung.html

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden