Sachsen-Anhalt

Zwei Kassen zahlen Viren-Schnelltest

Veröffentlicht:

MAGDEBURG. Viren- oder bakterienbedingte Erkrankungen in wenigen Minuten erkennen, das kann ein Schnelltest, den die AOK Sachsen-Anhalt und die IKK gesund plus ab sofort für ihre Versicherten finanzieren.

Gemeinsam mit der KV Sachsen-Anhalt und dem Landeshausärzteverband haben sich die Kassen für die Leistung entschieden, um den wachsenden Risiken durch Antibiotika-resistente Bakterien besser begegnen zu können.

Der Schnelltest unterstützt Ärzte in ihrer Diagnose- und Therapieentscheidung. "So kann verhindert werden, dass Patienten, die an einer Viruserkrankung leiden, unnötigerweise Antibiotika einnehmen", sagt AOK-Vorstand Ralf Dralle.

Der Test sei ein Meilenstein bei der Bekämpfung von Antibiotika-Resistenzen und besteche vor allem durch seine Einfachheit: Untersucht wird die Konzentration von C-reaktivem Protein (CRP) im Blut des Patienten, das bei einer bakteriellen Ansteckung im Gegensatz zur Virusinfektion merklich steigt.

Studien hätten ergeben, dass bei Nutzung des CRP-Tests die Antibiotika-Verordnungen um 13 bis 24 Prozent zurückgegangen sind.

Für Patienten hat der Test keine Nebenwirkungen, und für Ärzte bedeutet er eine größere Diagnosesicherheit. Für ein verlässliches Ergebnis mit dem CRP-Schnelltest genügten hingegen einige Tropfen Blut und fünf Minuten Wartezeit, hieß es. (zie)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze