Unternehmen

18 Millionen Euro für Grippeforschung

Veröffentlicht: 15.03.2010, 09:33 Uhr

BRÜSSEL (spe). Die Europäische Kommission stellt 18 Millionen Euro für grenzüberschreitende Forschungsprojekte zur Grippebekämpfung bereit. An den Projekten sind auch deutsche Forscher und Unternehmen beteiligt. Zwei Konsortien konzentrieren ihre Forschung auf die bei Schweinen auftretende Influenza, die beiden anderen auf innovative Grippearzneimittel für den Menschen. Die Projekte sollen die Kenntnisse über die Übertragung von Grippeviren vom Tier auf den Menschen und die Beherrschung von Pandemien durch neue Behandlungsmöglichkeiten verbessern.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Fronten im TI-Streit verhärten sich

Ministerium vs. Ärzteschaft

Die Fronten im TI-Streit verhärten sich

Gehört Kohlenmonoxid auf die Dopingliste?

Ausdauersport

Gehört Kohlenmonoxid auf die Dopingliste?

Herz-CT auch zur Osteoporose-Diagnostik nutzen!

Gleichzeitige Checks

Herz-CT auch zur Osteoporose-Diagnostik nutzen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden