Public Voting

Abstimmung zum MSD-Gesundheitspreis bis 8. September

Zehn Anwärter gibt es auf den Publikumspreis im Rahmen des diesjährigen MSD-Gesundheitspreises. Auf einer Plattform geht es jetzt um die Gunst der Öffentlichkeit.

Veröffentlicht:

Haar. Wer sind die großen Digitalisierungsprofis in der innovativen, medizinisch-pflegerischen Versorgung in Deutschland? Im globalen Vergleich verfügt Deutschland über ein gut funktionierendes Gesundheitswesen, doch es hat auch Schwächen – insbesondere bei der Digitalisierung hinkt es anderen Branchen hinterher. Umso wichtiger sind Initiativen, die der Branche Aufschwung verleihen.

Für den diesjährigen MSD Gesundheitspreis hat eine hochkarätig besetzte Jury aus allen Bewerbern zehn innovative Projekte für den mit insgesamt 115.000 Euro dotierten Gesundheitspreis nominiert.

Zum dritten Mal entscheidet die Öffentlichkeit, wer den Publikumspreis erhält. Dazu können Interessierte ab sofort ihre Stimme abgeben- unter www.msd.de/jede-stimme-zählt. Schluss für das öffentliche Voting ist am 8. September um 12 Uhr.

Die Verleihung des MSD Gesundheitspreis 2020 findet am 9. September bereits zum neunten Mal statt. In diesem Jahr wird es laut MSD ein dezentrales, hybrides Format sein – das heißt mit einer begrenzten Anzahl von Gästen vor Ort (in Berlin, München und Köln) und der Möglichkeit virtuell teilzunehmen. (maw)

Mehr zum Thema

Kommentar zum Delegationsprojekt eNurse

Praxen entlasten – wider die Projektitis

Das könnte Sie auch interessieren
Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

© Janssen-Cilag GmbH

Video

Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

Höhen- oder Sturzflug?

© oatawa / stock.adobe.com

Zukunft Gesundheitswesen

Höhen- oder Sturzflug?

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

© MQ-Illustrations / stock.adobe.com

Digitalisierung

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Antidiabetika senken MPN-Risiko

Weniger myeloproliferative Neoplasien unter Metformin

Lesetipps