Unternehmen

Acino mit Rückgang bei Umsatz und Gewinn

Veröffentlicht: 08.05.2009, 05:00 Uhr

BASEL (eb). Das schweizerische Pharma-Unternehmen Acino hat im ersten Quartal im Vorjahresvergleich leichte Einbußen hinnehmen müssen. Der Umsatz lag mit 56,2 Millionen Schweizer Franken (37,1 Millionen Euro) ein Prozent unter Vorjahr, der Gewinn vor Steuer und Abschreibung ging um 17 Prozent auf 17,8 Millionen Franken zurück. Acino hatte 2008 als erster eine generische Alternative zu Clopidogrel entwickelt.

Mehr zum Thema

Gesundheitswirtschaft

Medtech-Unternehmen unter Zugzwang

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden