UGOM

Ärztenetz schlüpft unter Medi-Dach

Veröffentlicht:

STUTTGART. Der Verbund Medi Bayern kann sich über ein weiteres regionales Ärztenetz als Mitglied freuen. Nach Angaben der Medi Geno Deutschland e.V. ist das "Unternehmen Gesundheit Oberpfalz Mitte" (UGOM) Medi Bayern beigetreten. In dem regionalen Netz sind 92 Ärzte organisiert.

Im vergangenen Jahr waren bereits zwei Netze - GO IN (Gesundheits-Organisation Ingolstadt) und UGEF (Unternehmen Gesundheit Franken) - Medi Bayern beigetreten. Der Verbund im Süden zähle nunmehr rund 1000 Mitglieder, heißt es.

Der Vorstandsvorsitzende von Medi Bayern, Dr Alfried Schinz, bezeichnete das neue Mitgliedsnetz als "bewährte Gemeinschaft aus Haus-, Fachärzten, MVZ und Krankenhäusern der Region Oberpfalz".

Der Vorstandschef von Geno Deutschland, Dr. Werner Baumgärtner, versprach UGOM wie allen anderen Netzen Unterstützung bei dem Vorhaben, die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Ärztenetze zu verbessern. Der Dachverband vertritt nach eigenen Angaben bundesweit über 100 Ärztenetze mit rund 17.000 Mitgliedern. (fst)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Niedrigschwelliger Zugang zu Impfungen

Schweden: Willkommen im Impfladen

Autophage Aktivität

Idiopathische pulmonale Fibrose: Neue Aufgabe für Ezetimib?

Lesetipps
Frau mit Neugeborenem

© IdeaBug, Inc. / stock.adobe.com

Fäkaler Mikrobiom-Transplantation als Option

Wie und wo Kinder geboren werden hat einen Effekt auf ihr Mikrobiom