Hamburg

Asklepios erweitert Psychiatrie in Wandsbek

Veröffentlicht:

HAMBURG. Die Asklepios Klinik Nord hat ein neues Gebäude für seine Psychiatrie in Hamburg-Wandsbek eröffnet. Eine Tagesklinik und eine psychiatrische Institutsambulanz haben den mit vier Millionen Euro von der Hansestadt geförderten Neubau bezogen. Die Gesundheitsbehörde erwartet, nun die wohnortnahe Versorgung psychisch erkrankter Menschen verbessern zu können.

In dem bislang von der Psychiatrie genutzten Gebäude will die Klinik ihre Akutstation um 20 auf 130 Betten erweitern. Laut Chefarzt Professor Matthias Nagel ist die Klinik in der Vergangenheit mehrfach an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Durch die Erweiterung soll insbesondere Patienten in Krisensituationen besser geholfen werden. (di)

Mehr zum Thema

Statistisches Bundesamt

Stationäre Kosten auf 5088 Euro pro Fall gestiegen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Arzt impft eine Frau in einer Hausarztpraxis mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech. Die Vakzine von AstraZeneca soll nun doch nicht in die Praxen kommen.

Neue Bestellmodalitäten

Nun gibt es doch nur Comirnaty® für Arztpraxen

Barometer steht auf Schlechtwetter: Wechselhaft bis regnerisch – auch Ärzte blicken in der aktuellen Phase der Pandemie nicht mehr so optimistisch in die Zukunft wie noch im Herbst 2020.

Medizinklimaindex

Stimmung bei Hausärzten beginnt zu kippen