Klinik-Management

Asklepios kooperiert mit Bestellplattform GHX

DÜSSELDORF (shl). Die Asklepios Kliniken werden künftig ihren gesamten medizinischen Bedarf über die elektronische Bestellplattform von GHX Europe abwickeln.

Veröffentlicht: 11.01.2011, 12:57 Uhr

Laut Asklepios werden Transaktionen dadurch schneller und effizienter verarbeitet, etwa bei der Bestellung von Medikal-, Labor- oder Pharmabedarf.

Eine Asklepios Klinik in Hessen wurde vor kurzem als erste Klinik an das System angeschlossen; weitere sollen bis Mitte 2011 folgen.

Mehr zum Thema

COVID-19

Spahn: „Wir erleben die Ruhe vor dem Sturm!“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden