Homöopathie

BPH richtet Appell an Ärztekammern

Veröffentlicht: 30.10.2019, 15:36 Uhr

Altenbeken. Der Bundesverband Patienten für Homöopathie (BPH) hat sich mit einem offenen Brief an Politiker und Vertreter von Ärztekammern gewandt. Hintergrund ist die derzeitige öffentliche Debatte zur Homöopathie. Diese ginge „in die absolut falsche Richtung“, heißt es in dem von Meinolf Stromberg, Vorsitzender des BPH, unterzeichneten Brief.

Kritisiert wird außerdem, dass die Landesärztekammern in Bremen und Sachsen-Anhalt beschlossen haben, die Zusatzbezeichnung Homöopathie ab Mitte nächsten Jahres aus der Weiterbildungsordnung zu streichen. Dies sei aus Sicht des Verbandes „eine fatale Entscheidung“. Patienten benötigten die Sicherheit, von qualifizierten Therapeuten behandelt zu werden, sowie eine Orientierung, welche Therapeuten dies bieten könnten. Der BPH appelliert in seinem Schreiben daher an die Landesärztekammern, „die Zusatzbezeichnung Homöopathie zu erhalten“.

Der BPH fordert in seinem offenen Brief außerdem, dass die Krankenkassen auch weiterhin freiwillig die Kosten einer homöopathischen Therapie erstatten dürfen – eine Debatte, die hierzulande immer wieder aufkocht. (eb)

Mehr zum Thema

Sachsen

Förderoptionen auf einen Blick

Kommentare
Prof.Dr. von Loewenich

Wieso brauchen Patienten für ein Behandlung ohne Wirkungsnachweis "qualifizierte Therapeuten"?


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wo die Armut zu Hause ist

Deutschland

Wo die Armut zu Hause ist

Arzt-Einkommen real leicht gesunken

Im Jahr 2017

Arzt-Einkommen real leicht gesunken

Antidepressiva vorsichtig absetzen

Entzug, Rezidiv, Rebound

Antidepressiva vorsichtig absetzen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden