PKV

Care-Manager steigt in die Pflege-Sachbearbeitung ein

Pflege wird für Versicherer ein immer größeres Thema. Nun bietet ein Dienstleister an, die Sachbearbeitung auszulagern.

Veröffentlicht: 12.06.2020, 12:26 Uhr

Köln. LM+, das auf das Leistungsmanagement spezialisierte Unternehmen, steigt in die Pflegefall-Sachbearbeitung ein. Gedacht ist die neue Dienstleistung für Krankenversicherer, die bei der Sachbearbeitung in der Pflegeversicherung an Kapazitätsgrenzen stoßen.

Für viele Krankenversicherer sei es schwer, für diese Aufgaben qualifiziertes Personal zu finden, gerade in den großen Metropolregionen, erläutert Geschäftsführer Thomas Soltau. LM+ will einspringen, wenn das eigene Personal der Versicherer nicht ausreicht oder gesetzliche Änderungen für zusätzlichen Arbeitsaufwand sorgen. Dafür hat das Unternehmen ein eigenes Pflege-Experten-Team aufgebaut, das bislang aus zehn Personen besteht.

LM+ ist eine Gemeinschaftsgründung der privaten Krankenversicherer (PKV) Barmenia, Gothaer, Hallesche und Signal Iduna. Die bisherigen Schwerpunkte sind die Entwicklung von Versorgungskonzepten von Versicherten mit bestimmten Erkrankungen und der gemeinsame Einkauf von Leistungen zu günstigeren Konditionen. Die Dienstleistung soll in einem nächsten Schritt auch gesetzlichen Krankenkassen offenstehen. (iss)

Mehr zum Thema

Exklusiv Corona-Zwischenbilanz

Bisher 5700 COVID-19-Fälle als Berufskrankheit anerkannt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

EU-Resolution

Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Ambulanter „Schutzwall“

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden