Unternehmen

Chibret-Augenpräparate unter Dachmarke MSD

Veröffentlicht:

HAAR (shl). Die bisher unter dem Firmennamen Chibret vertriebenen Medikamente zur Behandlung von Augenkrankheiten laufen einheitlich unter der Marke MSD. Hintergrund ist die Fusion von MSD Sharp & Dohme GmbH und der Essex Pharma GmbH, der deutschen Tochter von Schering Plough im Oktober 2010.

Vergangenes Jahr hatte der US- amerikanische Pharmahersteller Merck & Co. den Wettbewerber Schering-Plough übernommen.

Mehr zum Thema

Geschäftszahlen 2020

Corona lässt Philips auf der Stelle treten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Welche Patienten mit Vorerkrankungen sollten prioritär geimpft werden? Dazu gibt es Empfehlungen.

Stellungnahme

DGIM: Vorerkrankte früher gegen COVID-19 impfen!