Geld und Vermögen

Coca Cola zeigt sich von Krise unbeeindruckt

Veröffentlicht: 08.06.2009, 05:00 Uhr

Der Softdrink-Gigant Coca Cola aus Atlanta hat trotz der gegenwärtigen Wirtschaftskrise sogar zum 47. Mal seine Dividende angehoben. Für das erste Quartal schüttet der US-Konzern am 15. Juni 0,41 US-Dollar (0,29 Euro) pro Aktie aus. Das entspricht einem Plus von 7,9 Prozent gegenüber den 0,38 US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Auf dem aktuellen Kursniveau der Aktie beträgt die Dividendenrendite in Euro 3,3 Prozent. Die Ausschüttung könnte in den kommenden Quartalen sogar weiter angehoben werden, wenn Coca Cola auch künftig der Rezession trotzt. Im ersten Quartal stieg der Umsatz um drei Prozent.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie viele Pillen sind geboten? Der Arzneireport der Barmer weist auf das ungelöste Problem der Polypharmazie hin.

Barmer prangert an

Arzneimitteltherapie oft „im Blindflug“

Viele Krankenpflegekräfte mussten während der Hochzeit der Pandemie unter erschwerten Bedingungen arbeiten.

Einmalzahlung

Corona-Bonus auch für Pflegekräfte in Kliniken

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden