PLATOW-Empfehlung

Continental steuert auf den Dax zu

Veröffentlicht:

André Greipel, Deutschlands momentan bester Fahrradsprinter, hat bei der Tour de France schon drei Etappensiege eingefahren - mit (handgenähten) Reifen von Continental.

Auch die Conti-Aktie feiert zurzeit einige Etappensiege: Die Talfahrt seit April stoppte knapp über der 200-Tage-Linie, Anfang Juli wurde der mittelfristige Abwärtstrend geknackt. Der größte Etappensieg 2012 wäre indes der Wiederaufstieg in den Dax-Olymp.

Sofort ("Fast Entry") ist das nicht möglich, weil die Aktie zuletzt beim Börsenwert der frei handelbaren Papiere zwar auf Platz 25, beim Handelsumsatz, aber nur auf Rang 29 der Rangliste vorgefahren war.

Im September hat Conti aber beste Chancen, da die Dax -Konzerne MAN und Metro derzeit beim Börsenwert nicht mehr zu den 35 größten Titeln gehören, Hauptkonkurrent Lanxess heftig schwächelt und der Börsengang von Evonik abgeblasen wurde.

Die Conti-Aktie lohnt schon jetzt einen Blick, ist sie doch mit einem 2013er-KGV von 7,7 günstig. Anleger fahren die nächste Etappe mit, indem sie bis 72,20 Euro kaufen und bei 59 Euro absichern.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ab Sperrzäunen, Räumpanzern und Wasser werfen wird das Reichstagsgebäude zu Beginn der Orientierungsdebatte zu einer Corona-Impfpflicht im Bundestag gesichert.

© Kay Nietfeld/dpa

Debatte über Impfpflicht

Bundestag sucht nach gangbarem Weg aus der Corona-Pandemie