Arzt und Patient

Das lesen Ihre Patienten

Veröffentlicht:

Jedes Jahr sterben 50 000 Menschen in Deutschland an Herzschwäche - so leitet "Die Welt" (Ausgabe vom 23.11.2009) einen großen Bericht zum Thema Herzinsuffizienz ein. Belegt werden die Infos von der Deutschen Herzstiftung. Aber der Bericht bietet auch echten Mehrwert: Detailliert wird erklärt, wie sich Herzinsuffizienz schleichend entwickelt und was Betroffene dagegen tun können.

Für Sie Die magische Kraft des Händedrucks

Ein sanfter Händedruck kann Wunder wirken, das zeigt ein Bericht der "Für Sie". Gemeint ist aber nicht das Händeschütteln, sondern die Osteopathie. Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Kopfweh, Tinnitus oder sogar dem Reizdarmsyndrom wirke die Methode. Allerdings weist das Magazin darauf hin, dass die Bezeichnung Osteopath nicht geschützt ist.

Fit for Fun Bore-out: die neue Volkskrankheit?

Die "Fit for Fun" war kürzlich einem neuen Krankheitsbild auf der Spur: dem Bore-out ("ausgelangweilt sein"). Nach Recherchen der Schweizer Unternehmensberater Philippe Rothlin und Peter R. Werder sollen immer mehr Arbeitnehmer davon betroffen sein. Symptome seien etwa Konzentrations- und Schlafstörungen, oder sogar Depressionen. Auch Routine im Job führe zum Bore-out.

Öko-Test Heilversprechen nicht belegt

Die Neurodermitissalbe Regividerm® war wochenlang heiß diskutiertes Thema in den Medien. Jetzt hat sich auch "Öko-Test" (Heft 12/09) des Themas angenommen. Allerdings Proben zur Analyse wurden Öko-Test bislang nicht zur Verfügung gestellt. Das Test-Magazin prangert aber das "falsche Heilversprechen" an. Denn dafür gebe es mit nur drei veröffentlichten Studien - mit zu geringen Patientenzahlen - einfach keine Beweise.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Coronakrise hat den Pflegekräften an der Charité zugesetzt. Um sie zu unterstützen, gehören inzwischen zehn Psychologen zum Team. Sorgen können dadurch unkompliziert in den Pausen angesprochen werden.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Supervision an der Kaffeetasse

Wie die Charité ihren COVID-Kräften Beistand leistet

Pandemiebedingt sind in den ersten neun Monaten die Arzthonorare bei den 102 Kassen nur um knapp 1,8 Prozent gestiegen. GKV-weit nahmen die Leistungsausgaben inklusive Verwaltungskosten um rund 4,8 Prozent zu.

© Stockfotos-MG / stock.adobe.com

Kassenfinanzen

Kassen bunkern noch 13,6 Milliarden Euro