Kommentar – AU-Bescheinigung ein Fall für die MFA?

Delegation ist gelebter Alltag

Von Raimund Schmid Veröffentlicht: 30.10.2018, 16:13 Uhr

Das ging vielen Teilnehmern auf der practica 2018 dann doch zu weit. Tagungsleiter Dr. Hans-Michael Mühlenfeld hatte dafür plädiert, die komplette Bearbeitung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen in der Hausarztpraxis an qualifizierte Praxiskräfte zu delegieren, die dann nur noch unterschrieben werden müssen. Doch damit konnten sich gerade junge Allgemeinärzte nicht anfreunden.

Denn sie fürchten, den Schwarzen Peter zugeschoben zu bekommen, wenn nach einer schnellen Unterschrift des Arztes eine ernsthafte Erkrankung übersehen wurde. Diese Befürchtungen sind zwar verständlich.

Doch erinnern wir uns: Wie groß war der Aufschrei, als sich vor Jahren die ersten fortgebildeten MFA und VERAH zu Hausbesuchen aufmachten oder die Koordination des Impfmanagements verantwortlich übernahmen?

Heute ist das in den meisten Hausarztpraxen gelebter Alltag. Zum Vorteil des Arztes, weil er entlastet wird. Zum Nutzen des Patienten, weil eine Praxisassistentin häufig mehr Zeit und Empathie mitbringt. Und schließlich profitiert auch die MFA, weil ihre Arbeit aufgewertet wird.

Allerdings sollten anspruchsvolle Delegationstätigkeiten auch besser honoriert werden. Doch das ist leider immer noch viel zu selten der Fall.

Lesen Sie dazu auch: Streitfall Delegation: AU-Bescheinigung ein Fall für die MFA?

Mehr zum Thema

Antibiotika 2019

Verordner werden vorsichtiger

BfArM

Entwarnung für Metformin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ultraschall kann manche Operation ersparen

Karpaltunnelsyndrom

Ultraschall kann manche Operation ersparen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden