Geld und Vermögen

Energiekosten reißen große Löcher in private Haushaltskassen

NEU-ISENBURG (reh). Für dieselbe Energiemenge zahlt ein Vier-Personen-Haushalt heute rund 75 Prozent mehr als noch vor acht Jahren.

Veröffentlicht:

Wie hoch ist die finanzielle Belastung durch die steigenden Energiepreise tatsächlich? Diese Frage hat sich der Verbraucherzentrale Bundesverband gestellt und die Kosten in Euro und Cent für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt errechnet. Das Ergebnis: 14 000 gefahrene Kilometer (1120 verbrauchte Liter Superbenzin) kosteten im Jahr 2000 noch 1140 Euro.

Im Juni 2008 (bei einem Preis von 1,524 Euro pro Liter) waren es 1707 Euro. Tankte der Musterhaushalt vor acht Jahren 2400 Liter Heizöl, bezahlte er dafür 980 Euro, im Juni 2008 waren es für dieselbe Menge 2177 Euro. Aber auch die Stromkosten sind für den Haushalt im Vergleich zu 2000 gestiegen, um fast 45 Prozent. Denn bei einem Verbrauch von im Schnitt 4000 Kilowattstunden hätte der Haushalt zum Preis vom Juni 2008 mit Kosten in Höhe von 864 Euro rechnen müssen. In 2000 kosteten die 4000 Kilowattstunden gerade einmal 596,8 Euro.

Nimmt man diese drei Beispiele, so beträgt die Mehrbelastung im Vergleich zum Jahr 2000 2031,20 Euro. Denn vor acht Jahren lag die Gesamtbelastung noch bei 2716,80 Euro pro Jahr. Im Juni 2008 waren es 4748 Euro, also 74,8 Prozent mehr.

Viel erschreckender ist jedoch die Entwicklung der vergangenen anderthalb Jahre: Allein im Vergleich zu 2007 sind die Gesamtenergiekosten des Beispielhaushaltes nämlich um 1030 Euro gestiegen.

Mehr zum Thema

Geldanlage

Indexfonds: Immer günstig, aber nicht immer gut

Platow-Empfehlung

Gea landet Coup in den USA

Konjunkturprognose

Große Erholung kommt erst nächstes Jahr

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit