Unternehmen

Experten sehen wachsende Gefahr durch Cyberangriffe

Veröffentlicht: 07.11.2014, 11:02 Uhr

Schwachstellen in Computersystemen stellen Unternehmen vor wachsende Herausforderungen, warnten Experten zu Beginn des Cyber Security Summit diese Woche in Bonn.

"Die Bedrohung für die Sicherheit unserer Daten und unserer digitalen Infrastruktur wächst Jahr um Jahr", sagte Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom.

Sicherheitsexperte Andy Müller-Maguhn warnte vor Lücken auch in vermeintlich sicherer Software. Der NSA-Skandal habe gezeigt, dass Firmen unter Umständen gesetzlich verpflichtet werden können, Daten weiterzugeben oder Geheimdiensten den Zugriff zu ermöglichen.

"Es ist also ganz wichtig, dass die Verlässlichkeit von Verschlüsselung überprüft werden kann", so Müller-Maguhn. Unabhängige Fachleute sollten Verschlüsselungscodes auf Hintertüren abklopfen können. (dpa)

Mehr zum Thema

Patientendatenschutzgesetz

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Masken-Attest: Spiel mit dem Feuer

COVID-19 und Mund-Nase-Schutz

Corona-Masken-Attest: Spiel mit dem Feuer

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Ambulanter „Schutzwall“

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

„Die Corona-Warn-App ist kein Allheilmittel“

Bundesgesundheitsminister Spahn

„Die Corona-Warn-App ist kein Allheilmittel“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden