Platow-Empfehlung

Fielmann expandiert mit Durchblick

Veröffentlicht:

2019 soll für Fielmann von Wachstum geprägt sein: 15 neue Niederlassungen will der Optiker eröffnen und mehr als 40 vergrößern. Außerdem tasten sich die Hamburger beim Online-Verkauf ihrer Brillen technologisch voran.

In diesem und im nächsten Jahr sollen über 200 Millionen Euro in den Ausbau des Filialnetzes, die Internationalisierung sowie die Digitalisierung fließen. Der Absatz soll auch dadurch leicht gegenüber 2018 (+0,5 Prozent auf 8,15 Millionen Brillen) steigen.

Der Umsatz soll ebenfalls über Vorjahr (+3,0 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro) liegen. Allerdings dürfte das Wachstum zulasten des Gewinns gehen. Der Gewinn vor Steuern (EBT), hieß es zunächst, werde 2019 nur Vorjahresniveau (251 Millionen) erreichen.

Die Ende April berichteten Q1-Zahlen lassen diesen Ausblick aber recht konservativ erscheinen. Denn nicht nur Absatz und Umsatz legten deutlich zu. Auch das EBT verbesserte sich (+9,4 Prozent auf 67 Millionen Euro).

Damit verfügt Juniorchef Marc Fielmann bereits jetzt über ein bequemes Polster, das vielleicht sogar eine Erhöhung der Guidance ermöglicht. Neben den guten Zahlen dürfte die 2018er-Dividende von 1,90 Euro je Titel Anleger locken. Fielmann (DE0005772206) ist ein Kauf, Stopp bei 50,30 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Mehr zum Thema

1. Quartal 2021

Kassen zahlen zwei Milliarden Euro an den Gesundheitsfonds

Corona-Hilfsfonds

COVID-19: Milliarden aus EU-Topf für Deutschland

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Das fließt das Blut – künftig vielleicht auch von mehr MSM?

Exklusiv Hämotherapie-Richtlinie

Gremium lenkt bei Blutspendeverbot für Schwule ein

Die 103 gesetzlichen Krankenkassen verbuchen im ersten Quartal 2021 in toto ein Defizit von 148 Millionen Euro.

1. Quartal 2021

Kassen zahlen zwei Milliarden Euro an den Gesundheitsfonds