Celgene

Forschungspartner Quanticel wird übernommen

Veröffentlicht: 28.04.2015, 17:08 Uhr

SUMMIT / SAN DIEGO. Der US-amerikanische Biotechkonzern Celgene hat eine Vereinbarung zur Übernahme des privaten kalifornsichen Unternehmens Quanticel Pharmaceuticals geschlossen. Quanticel ist auf die Entwicklung neuer Krebsmedikamente fokussiert.

Für mehrere Produktkandidaten könnten ab 2016 klinische Tests beginnen, heißt es. Außerdem erhalte Celgene durch die Akquisition Zugang zu einer neuartigen Methode zur genetischen Bestimmung von Tumorzellen.

Celgene wird eine Vorabzahlung über 100 Millionen Dollar leisten. Meilensteinabhängig werden weitere Zahlungen fällig, die sich auf bis zu 385 Millionen Dollar summieren können. Celgene kooperiert in der Forschung bereits seit 2011 mit Quanticel. (cw)

Mehr zum Thema

Online-Banking

Bei der IT-Migration der apoBank knirscht es

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden