Versorgungswerke

Grundrente: Wenn schon, dann nicht so!

Die Berufsständischen Versorgungswerke gehen hart mit den Grundrente-Plänen der Bundesregierung, ins Gericht.

Veröffentlicht: 31.01.2020, 15:16 Uhr

Berlin. Der Dachverband der berufsständischen Versorgungseinrichtungen in Deutschland (ABV) unterstützt den Appell der Deutschen Rentenversicherung Bund an die Politik, das Projekt einer Grundrente grundlegend zu überdenken. Der vorgelegte Gesetzentwurf verbinde einen extremen Verwaltungsaufwand mit völlig unrealistischen Zeitvorstellungen, moniert die Arbeitsgemeinschaft.

Die ABV halte es ausdrücklich für richtig, betont deren Vorstandsvorsitzender Hartmut Kilger, wenn gesamtgesellschaftliche Aufgaben aus dem Steueraufkommen auch der Versorgungswerks-Mitglieder finanziert werden. Die Umwidmung der ursprünglich als Lenkungssteuer konzipierten Finanz-Transaktionsaktions-Steuer zur Einnahmenerzielung sei jedoch der falsche Weg. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden