Asklepios

Hamburg wird zentrales Sarkom-Zentrum

Veröffentlicht: 25.07.2017, 15:36 Uhr

HAMBURG. Der private Klinikbetreiber Asklepios konzentriert die Behandlung aller Sarkome, die bei Patienten in einer seiner Kliniken diagnostiziert werden, in der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg.

Ein interdisziplinäres Team mit Experten aus den Fachgebieten Radiologie und Strahlentherapie, Pathologie, Nuklearmedizin, Anästhesie, verschiedenen chirurgischen Disziplinen und Onkologie werde unter der Leitung von Professor Carolin Tonus, Chefärztin der Allgemein- und Bauchchirurgie, diese seltene Tumorform behandeln, heißt es.

Die Konzentration von Kompetenz und Spezialisierungen gibt es in Hamburg schon lange, aber die bundesweite Konzentration auf einen Standort sei für Asklepios neu. (maw)

Mehr zum Thema

Molekulare Tumorboards

Gute Erfahrungen mit personalisierter Onkologie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden