Wundversorgung

Hartmann akquiriert Silikonspezialisten Safran

Veröffentlicht:

HEIDENHEIM/PUSIGNAN. Der Heidenheimer Gesundheitskonzern Hartmann übernimmt den Silikonbeschichtungsspezialisten Safran Coating – zur Erweiterung seines Portfolios in der modernen Wundversorgung.

Wie Hartmann-CEO Britta Fünfstück am Montag verlauten ließ, solle die Safran-Integration dazu dienen, die Heilung für Millionen von Patienten mit chronischen Wunden weltweit zu beschleunigen.

Safran Coating sei einer der führenden und innovativsten europäischen Anbieter von Silikontechnologien im Gesundheitswesen, einem der wichtigsten Wachstumstreiber der modernen Wundversorgung.

Das Unternehmen mit Sitz in Pusignan, Frankreich, beliefert Hersteller von Wundprodukten weltweit. (maw)

Mehr zum Thema

Unternehmen

Rebmann übernimmt Mehrheit an CURE Finance

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Lesetipps
Arzt zeigt Patienten eine App auf dem Handy.

© DragonImages / Getty Images / iStock

EPatient Survey

E-Health: Die Patienten stimmen mit den Füßen ab