Abrechnung / Honorar

Hausärzteverbände in NRW sind gegen Kodierrichtlinien

Veröffentlicht:

KÖLN (iss). Die Hausärzteverbände in Nordrhein und Westfalen-Lippe haben sich gegen die Einführung der ambulanten Kodierrichtlinien ausgesprochen. "Diese Einführung bedeutet eine überflüssige bürokratische Überfrachtung der Praxen, ohne einen einzigen Vorteil für die Versorgung unserer Patienten", heißt es in einem Beschluss der Delegiertenversammlung des nordrheinischen Verbands.

Die Verschlüsselung der Diagnosen raube dem Arzt täglich eine Stunde, die für die Betreuung der Patienten verloren gehe, kritisiert der westfälisch-lippische Verbandsvorsitzende Dr. Norbert Hartmann. "Das ist ein Skandal."

Mehr zum Thema

Digitale Kommunikation

Zweiter KIM-Dienst „ab sofort“ bestellbar

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug