Baden-Württemberg

Immer mehr Entlastungsassistentinnen

Veröffentlicht:

STUTTGART. Die Anzahl speziell geschulter Medizinischer Fachangestellter, den sogenannten Entlastungsassistentinnen in der Facharztpraxis (EFA®), wächst in Baden-Württemberg kontinuierlich: Derzeitig sind bereits knapp 150 EFA® im Ländle aktiv, weitere 70 befinden sich in der Ausbildung, berichten die Versorgungspartner AOK Baden-Württemberg, Bosch BKK und MEDI Baden-Württemberg in einer gemeinsamen Mitteilung.

Die Mitarbeiterinnen sollen Fachärzte im Rahmen selektivvertraglicher Versorgung unterstützen. Den Angaben zufolge sind weitere Ausbildungsmodule geplant, um die EFA® voranzubringen, so zum Beispiel Psychiatrie-EFA® oder Urologie-EFA®. Bei der Ärztekammer bereits zertifiziert sei die Orthopädie-EFA®. (mh)

Mehr zum Thema

Langzeitpflege

Demografie nimmt Pflege in die Zange

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Testen, testen, testen: In der fünften Corona-Welle in Deutschland sind erneut Höchstwerte bei der Zahl wöchentlicher PCR-Tests erreicht worden.

© Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Gastbeitrag

Testen, testen, testen – aber bitte gezielt!

Eine Person wird im Impfzentrum Berlin-Tegel gegen das Coronavirus geimpft. Der Bundestag debattiert am Mittwoch erstmals ausführlich über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht in Deutschland.

© Fabian Sommer/dpa

Impfpflicht-Debatte im Bundestag

Staatsrechtler: Corona-Impfpflicht keine Frage des Gewissens

Blautöne wirken beruhigend: Im Wartezimmer des Kardiologen Dr. Nils Jonas aus Heitersheim sind Bilder der Malerin Gerlinde Dettling zu sehen.

© Dr. Nils Jonas

Gemälde, Skulpturen, Siebdrucke

Die Kunst der Praxis