Teva Deutschland

Internist jetzt an der Spitze

Veröffentlicht:

BERLIN/ULM. Zum 1. Oktober übernimmt Dr. med. Markus Leyck Dieken (48) die Position des General Manager bei Teva Deutschland. Er löst Dr. Sven Dethlefs ab, der fünf Jahre lang an der Spitze des Unternehmens stand.

Dethlefs wechselt innerhalb des Konzerns als Vorstand für Produktion und Logistik in die Zentrale nach Israel.

Leyck Dieken ist seit Januar dieses Jahres bei Teva Deutschland. Zunächst leitete er die Geschäftseinheit für innovative Arzneimittel in Berlin. Frühere berufliche Stationen des Internisten und ausgebildeten Notfallmediziners waren die Geschäftsführung von Intermune in Deutschland sowie die Leitung der europäischen Aktivitäten von Novartis Vaccines.

Leyck Dieken werde weiterhin die Sparte Innovationen verantworten und daher künftig sowohl in Berlin als auch am Standort der deutschen Teva-Zentrale in Ulm arbeiten, heißt es.

Teva gilt als weltweit größter Anbieter generischer Arzneimittel. Darüber hinaus hat Teva aber auch patentgeschützte Originale wie beispielsweise das MS-Präparat Copaxone® im Portfolio. In Deutschland gehört Teva seit der Übernahme von Ratiopharm im März 2012 zu den ganz Großen. (cw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Geschäftszahlen 2023

Boehringers Top-Umsatzbringer heißt Empagliflozin

Bilanzzahlen 2023

apoBank will Dividende auf sechs Prozent erhöhen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze