"Höhle der Löwen"

Investoren stecken 1,5 Millionen Euro in Schlafcocktail

Gut gebrüllt! Ein Schlafforscher räumt bei der TV-Show ab: Zwei Investoren wollen viel Geld für seinen Nährstoffcocktail für besseren Schlaf lockermachen.

Veröffentlicht:
Bei der „Höhle der Löwern“ stellen Gründer und Start-Ups ihre Ideen vor – können sie überzeugen, investieren die „Löwen“ Geld.

Bei der „Höhle der Löwern“ stellen Gründer und Start-Ups ihre Ideen vor – können sie überzeugen, investieren die „Löwen“ Geld.

© Tom Prokop / Fotolia

KÖLN. In der Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" auf Vox hat ein Schlaf-Cocktail für ein neues Rekord-Angebot gesorgt: Die Investoren Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel boten dem Schlafforscher Markus Dworak in der Sendung vom Dienstagabend 1,5 Millionen Euro, um seine Idee zu unterstützen.

Dworak hatte zuvor seinen Nährstoff-Cocktail "Smart Sleep" vorgestellt. Die Mischung aus Kreatin, Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren soll dafür sorgen, dass der Körper sich auch in kurzen Nächten besser erholt.

Andere Schlafforscher sind skeptisch

Nach der Sendung gehörte der Name des Produktes zu den Top-Abfragen bei der Suchmaschine Google.

Hans-Günter Weeß von der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) sieht die Aussage, man erhole sich durch den Drink nachts besser, indes skeptisch: "Vielmehr sehe ich in dieser Aussage die Gefahr, dass immer mehr Menschen zugunsten von Arbeit, Hobbys und anderen Freizeitaktivitäten den für die körperliche Gesundheit unverzichtbaren Schlaf bewusst verkürzen", sagte der Wissenschaftler dem Portal stern.de. (dpa)

Mehr zum Thema

Preisverleihung

Galenus-Preis 2021: Preisträger werden gekürt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Gut ausgebildete Medizinische Fachangestellte werden immer häufiger aus den Praxen abgeworben, beklagt Virchowbund-Vorsitzender Dr. Dirk Heinrich. In der Corona-Pandemie habe sich gezeigt, wie systemrelevant MFA sind.

© Virchowbund

MFA häufig abgeworben

Virchowbund-Chef: „Ein Arzt alleine ist noch keine Praxis!“

Impfausweis mit Comirnaty-Eintrag: Welcher ist immunogener – der Corona-Impfstoff von BioNTech oder der von Moderna?

© Bikej Barakus / stock.adobe.com

Corona-Studien-Splitter

Dritte Impfung mit Comirnaty® frischt Schutz zuverlässig auf

Will beim 125. Deutschen Ärztetag Vizepräsident der Bundesärztekammer werden: Dr. Günther Matheis, Thoraxchirurg und Kammerchef Rheinland-Pfalz.

© Ines Engelmohr

Exklusiv Dr. Günther Matheis im Interview

„Hedgefonds werden auch im KV-System zu einem Problem“