Telematikinfrastruktur

KV-Connect wird Teil der Datenautobahn

Veröffentlicht:

BERLIN. Noch in diesem Jahr soll der KV-eigene Kommunikationskanal KV-Connect für den Einsatz über die Telematikinfrastruktur (TI) zertifiziert werden. Mit der Zertifizierung sei dann auch dauerhaft die Abrechnung des elektronischen Arztbriefes (E-Arztbrief) via KV-Connect für Vertragsärzte möglich. Diese Zusage erteilte Norbert Paland, im Bundesgesundheitsministerium (BMG) zuständig für Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik und Telematikanwendungen, Ärzten und Industrie auf dem 3. Partnermeeting der KV Telematik GmbH (KVTG).

"Der Verbreitung der TI wird es helfen, dass nun mit KV-Connect ein bereits funktionierender und bundesweit etablierter Kommunikations-dienst mit einer Vielzahl erprobter Anwendungen von Anfang an mit dabei ist", sagte Armin Flender, Geschäftsführer des Telematik-Dienstleisters Deutsches Gesundheitsnetz (DGN).

Die KVTG ist als Tochtergesellschaft der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Betreiberin des KV-eigenen Kommunikationskanals. Von Mitte 2015 bis Ende 2016 hatte sie gemeinsam mit 26 Arztnetzen einen Feldtest zur schnellen Kommunikation via KV-Connect durchgeführt. Nun präsentierte sie die Auswertung: Rund 700 Ärzte aus Praxis und Klinik haben demnach über anderthalb Jahre mehr als 115.000 E-Arztbriefe erfolgreich versendet. Die teilnehmenden Ärzte würden insbesondere die verbesserte Zusammenarbeit mit den Kollegen und die Interoperabilität des E-Arztbriefes – also den nahtlosen Austausch unabhängig vom eingesetzten Praxisverwaltungssystem – schätzen, heißt es.

"KV-System und Softwareindustrie haben mit dem E-Arztbrief per KV-Connect Interoperabilität gemeinsam auf eine neue Stufe gehoben", lobte daher auch Dr. Thomas Kriedel, neues drittes Mitglied im KBV-Vorstand.(reh)

Mehr zum Thema

Zukunft der Telemedizin

EU-Rechnungshof: 5G wie Op am offenen Herzen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Testen, testen, testen: In der fünften Corona-Welle in Deutschland sind erneut Höchstwerte bei der Zahl wöchentlicher PCR-Tests erreicht worden.

© Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Gastbeitrag

Testen, testen, testen – aber bitte gezielt!

Eine Person wird im Impfzentrum Berlin-Tegel gegen das Coronavirus geimpft. Der Bundestag debattiert am Mittwoch erstmals ausführlich über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht in Deutschland.

© Fabian Sommer/dpa

Impfpflicht-Debatte im Bundestag

Staatsrechtler: Corona-Impfpflicht keine Frage des Gewissens

Blautöne wirken beruhigend: Im Wartezimmer des Kardiologen Dr. Nils Jonas aus Heitersheim sind Bilder der Malerin Gerlinde Dettling zu sehen.

© Dr. Nils Jonas

Gemälde, Skulpturen, Siebdrucke

Die Kunst der Praxis