Antibiotikaverordnung

KV Nordrhein bietet Berichte an

Veröffentlicht: 17.10.2019, 15:50 Uhr

Düsseldorf. Nordrheinische Ärzte können sich jetzt einen Überblick verschaffen über die Antibiotikaverordnungen in ihren Praxen. Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) bietet den verordnenden Fachgruppen im KVNo-Portal beginnend mit dem Abrechnungsquartal 2/2019 einen individuellen Antibiotikabericht.

Dort können die Ärzte sehen, wie groß der Anteil der Patienten mit mindestens einer entsprechenden Verordnung in den Praxen ist und welche Präparate sie am häufigsten verordnen. Gleichzeitig zeigt der Bericht, wie die Ärzte im Vergleich zu ihrer Fachgruppe dastehen. Die KV Westfalen-Lippe hat bereits gute Erfahrungen mit ihrem im November 2018 begonnenen Antibiotika-Reporting gemacht. (iss)

Mehr zum Thema

Statistik

Wo Corona den Absatz fördert

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen

Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer

Corona-Maßnahmen

Unmut und Unverständnis über Reinhardts Masken-Aussagen