Nachwuchsarbeit

KVWL geht an die Universitäten

Veröffentlicht:

KÖLN. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) geht erneut an die Universitäten, um frühzeitig Nachwuchs für die ambulante ärztliche Versorgung zu motivieren.

Die KVWL bietet Infotage an den Unis Duisburg-Essen, Bochum und Witten/Herdecke an und wird auch beim Tag der Allgemeinmedizin in Witten/Herdecke präsent sein.

Mit ihrer Infokampagne unter dem Motto "Nach der Theorie kommt die Praxis" will die KVWL dem ärztlichen Nachwuchs nicht nur die unterschiedlichen Möglichkeiten der Berufsausübung sowie die Perspektiven im ambulanten Sektor näher bringen, sondern darüber hinaus die Jungmediziner auch informieren, welche Beratungs- und Förderangebote das eigene Haus für sie bereithält. (iss)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach der Gesundheitsministerkonferenz in München.

Gesundheitsministerkonferenz

Corona-Impfzentren sollen vorerst nicht eingestampft werden