Auszeichung

Kölner Onkologe erhält NRW-Innovationspreis

Veröffentlicht: 01.03.2016, 09:34 Uhr

KÖLN. Der Kölner Onkologe Professor Jürgen Wolf hat den mit 100.000 Euro dotierten diesjährigen Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen gewonnen. Der Ärztliche Leiter des Centrums für Integrierte Onkologie an der Universitätsklinik Köln erhält die Auszeichnung für die Entwicklung personalisierter Therapieansätze für Krebspatienten. Wolf hat gemeinsam mit Professor Reinhard Büttner, Direktor des Instituts für Pathologie an der Kölner Uniklinik, das "Netzwerk Genomische Medizin" gegründet.

Der Verbund macht über die Kooperation mit 250 Arztpraxen und Krankenhäusern deutschlandweit personalisierte Therapien für Patienten zugänglich, die an Lungenkrebs erkrankt sind. (iss)

Mehr zum Thema

Zukunftsmodell

Hautdiagnostik per Autopilot

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden