gematik

Laumann gibt Spahn Rückendeckung

Veröffentlicht:

KÖLN. Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) begrüßt die von seinem Parteifreund Jens Spahn geplante Reform der gematik. Laumann hält sowohl die Übernahme von 51 Prozent der Gesellschafteranteile durch das Gesundheitsministerium für richtig als auch die Veränderung des Abstimmungsrechts von einer Zweidrittel-Regelung zu einer einfachen Mehrheit. „Ich bin einer großer Unterstützer der Selbstverwaltung“, betonte Laumann.

Sie müsse aber funktionieren und den Versicherten nützen. In der gematik hätten die gegenteiligen Interessen zu oft für eine Selbstblockade gesorgt. „Das hat zu dem Schneckentempo bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens geführt“, monierte er. Deshalb sei es richtig, wenn der Bund jetzt das Heft des Handelns in die Hand nimmt. „Da hat der Bundesgesundheitsminister meine volle Unterstützung.“ (iss)

Mehr zum Thema

BKK Dachverband

Prävention soll vernetzter und digitaler werden

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Positive Effekte von Low-Carb-Diäten: Weniger Gewicht, Blutdruck und LDL-Spiegel sinken.  Ivan / stock.adobe.com

DGIM 2021

Wie sinnvoll ist Low-Carb wirklich?