EBM-Reform zum 1. April

Mehr Geld für Psychotherapeuten

Die Selbstverwaltung hat neue EBM-Zuschläge für psychotherapeutische Kurzzeitbehandlungen beschlossen. Sie gelten ab 1. April.

Veröffentlicht: 22.03.2020, 10:35 Uhr

Berlin. Psychotherapeuten winkt ab April mehr Geld: Das Honorar für die ersten zehn Sitzungen einer Kurzzeittherapie wird um 15 Prozent angehoben.

Wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mitteilt, werden dazu neue Zuschlagsziffern für Einzel- und Gruppensitzungen eingeführt. Wie weitere aktuelle Beschlüsse des Bewertungsausschusses ist auch dieser Stand Freitag noch nicht öffentlich einzusehen.

Die KBV gibt auf ihrer Website jedoch einen Überblick über die neuen Zuschlagsziffern 35591 (Einzelbehandlung, 139 Punkte) und 35593-35599 (Gruppenbehandlungen, abgestaffelt 138-80 Punkte) sowie die zugeordneten Kurzzeittherapie-Positionen.

Wie es weiter heißt, lassen sich die neuen Zuschläge auch ansetzen, wenn bereits eine Akutbehandlung stattgefunden hat und darüber hinaus in beiden Kontingenten der Kurzzeittherapie (KZT 1 und KZT 2), jedoch nur maximal zehn Mal im Krankheitsfall.

Außerdem kann bei einer Einzelbehandlung der Zuschlag (GOP 35591) auch dann erhoben werden, wenn die Behandlung im Rahmen einer Videosprechstunde erfolgt. (cw)

Mehr zum Thema

Corona-Sonderregelung

Auch angehende NäPA dürfen auf Hausbesuch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sunface-App reduziert Solariumnutzung

Dermatologische Prävention

Sunface-App reduziert Solariumnutzung

Corona-Teststation mit technischen Tücken

COVID-19-Testcenter Tegel

Corona-Teststation mit technischen Tücken

Grüne und Linke drängen auf Finanzreform bei Pflege

Steigende Zuzahlungen

Grüne und Linke drängen auf Finanzreform bei Pflege

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden