Bundesarbeitsgericht

Mehr Urlaub für Ältere ist nicht diskriminierend

Veröffentlicht:

ERFURT. Bei schwerer oder körperlich ermüdender Arbeit dürfen Arbeitgeber älteren Mitarbeitern mehr Urlaub gewähren.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt billigte jetzt zwei zusätzliche Urlaubstage für Arbeitnehmer ab 58 bei einer Schuhfabrik in Rheinland-Pfalz.

Dies sei keine Altersdiskriminierung. Auch Ärzte können daher nach Alter gestaffelten Urlaub gewähren, wenn sie den Job ihrer Fachangestellten für besonders anstrengend halten.

Der Manteltarif sieht dies seit 2013 auch vor. Der Urlaubsanspruch beträgt danach zunächst 28, ab 55 Jahren 30 Arbeitstage.

Das BAG betonte, dass sich nicht tarifgebundene Betriebe hier auch am einschlägigen Tarifvertrag orientieren können. (mwo)

Az.: 9 AZR 9561/12

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

Hartmannbund wendet sich gegen TI-Sanktionen

Fehlende Verkehrstauglichkeit?

Gericht: Auch Blinde können mit Elektrorollstuhl umgehen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der Wunsch nach Hilfe bei der Selbsttötung, ist bei Patienten im Pflegeheim keine Seltenheit. Ärzte und Pfleger sollten sich im Team besprechen und das Vorgehen unbedingt dokumentieren.

© rainbow33 / stock.adobe.com (Symbolbild)

Leitfaden für Ärzte

Sieben Tipps zum Umgang mit dem Wunsch nach assistiertem Suizid

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter