Unternehmen

Merck KGaA steigert Erlöse um acht Prozent

Veröffentlicht:

DARMSTADT (dpa). Der starke Euro hat das Wachstum des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck im dritten Quartal erneut belastet. Die Gesamterlöse der Gruppe stiegen um 8,7 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro.

Ohne Währungseffekte lag das Plus bei 13,5 Prozent, teilte das DAX-Unternehmen mit. Für das Gesamtjahr geht Merck nun von einem Umsatzwachstum von sechs bis acht Prozent aus (bisher fünf bis neun).

Mehr zum Thema

COVID-19-Vakzine mRNA-127

Moderna meldet Corona-Impfstoff-Studie mit Kindern an

Deutscher Kompromiss-Vorschlag

Spahn sieht neue Bewegung beim EU-HTA

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen