Künstliche Intelligenz

Nationale KI-Strategie passiert erste Lesung

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Bundestag hat die „Strategie Künstliche Intelligenz der Bundesregierung“ in erster Lesung beraten und zur Weiterberatung an die Ausschüsse unter Federführung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung überwiesen. Nach der kontrovers geführten Aussprache lehnten die Abgeordneten mehrheitlich die Anträge der AfD, der FDP sowie von Bündnis 90/Die Grünen ab.

Die AfD fordert unter anderem auch regionale „Innovationscluster“ zur Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft. Die FDP plädiert für eine erfolgsorientierte Ausrichtung der Strategie, die Grünen streben globale Rahmenbedingungen unter dem Dach der Vereinten Nationen an. (maw)

Mehr zum Thema

Online-Symposium der DGIM

Start der ePA im Sommer: Ärzte noch skeptisch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Unbekannter Patient am Bildschirm. Wie viel Kranksein lässt sich bestätigen?Die KBV ist gegen AU-Bescheinigungen nach zuvor ausschließlichem Fernkontakt.

DVPMG vor Anhörung im Gesundheitsausschuss

Zoff um Spahns Pläne für erweiterte Video-AU