Abrechnung / Honorar

Neuhonorare nicht gegen alte Überzahlungen

KASSEL (mwo). Wird ein Arzt oder Psychotherapeut insolvent, darf die KV neue Honorare nicht gegen alte Überzahlungen verrechnen. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) im Fall eines Psychotherapeuten bekräftigt.

Veröffentlicht: 27.08.2011, 15:39 Uhr

Denkbar sei eine Aufrechnung nur bei Forderungen, die bereits vor Insolvenzeröffnung "angelegt" waren. Das sei bei neuen Honorarforderungen aber nicht der Fall. Ähnlich hatte das BSG bereits im Frühjahr entschieden. Nun muss die KV neue Honorare voll auszahlen, alte Überzahlungen aber bekommt sie aus der Konkursmasse nur teils erstattet.

Az.: B 6 KA 24/10 R

Mehr zum Thema

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden