Kommentar – ePA-Pläne

Nicht ohne Fachgesellschaft

Von Hauke Gerlof Veröffentlicht: 28.02.2019, 14:45 Uhr

Muss es wirklich so kompliziert sein? Die Regeln, die jetzt über Änderungsanträge im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) zur Erstellung der Inhalte der elektronischen Patientenakte eingeführt werden sollen, sind an Komplexität kaum zu überbieten.

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass die zuständige Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) auf die Expertise der Fachgesellschaften zurückgreift. Diese wissen am besten, in welcher Struktur die Diagnose- und Behandlungsdaten übersichtlich und für den schnellen Zugriff optimal abgelegt werden sollten. Entsprechende Ansprüche hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft erst vor Kurzem nachdrücklich formuliert – zu Recht. Datenfriedhöfe in Patientenakten helfen niemandem. Nur Ärzte, die tief im Behandlungsalltag drin stecken, können entscheiden, was sie in welcher Form und an welcher Stelle auf dem Bildschirm sehen wollen.

Eine Blaupause dafür, wie Fachgesellschaften sinnvoll in einen solchen Prozess eingebunden werden können, hat erst im vergangenen Jahr die Bundesärztekammer vorgelegt, als es um den Leistungskatalog für die neue GOÄ ging. Der Prozess lief ziemlich geräuschlos über die Bühne. Der erste Versuch ohne Fachgesellschaften war vor einigen Jahren noch krachend gescheitert.

Lesen Sie dazu auch: E-Patientenakte: Ministerium verteidigt und konkretisiert ePA-Pläne

Mehr zum Thema

Rolle als Mahner

Turbo-Spahn mal ganz nachdenklich

Datenschutz

Neues Bündnis gegen ePA

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Tipps für die Abrechnung

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Vom Kälberpankreas-Extrakt zum „smarten“ Hormon

Die Geschichte des Insulins

Vom Kälberpankreas-Extrakt zum „smarten“ Hormon

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden