Unternehmen

Olympus eröffnet Trainigszentrum für Endoskopie

HAMBURG (di). Olympus hat ein neues Trainingszentrum in Hamburg: Die Endo Club Academy wurde auf dem Gelände des UKE eröffnet.

Veröffentlicht:

Am europäischen Hauptsitz des japanischen Unternehmens betreibt Olympus schon seit 2008 das Olympus Medical Training Centre. Die neue Akademie mit sechs Arbeitsstationen für bis zu 30 Personen soll Ärzten, Pflegepersonal und Olympus-Mitarbeitern ein Training an den Geräten außerhalb des Klinikalltages ermöglichen.

Der Medizintechnikhersteller verspricht sich davon auch Impulse für die Weiterentwicklung seiner Produkte. Möglich ist in der Akademie auch die Live-Zuschaltung in die gastroenterologische Abteilung des Klinikums.

Über 40 Kurse für 600 Teilnehmer

Neben Mitarbeitern des UKE können auch Beschäftigte der Asklepios Kliniken Altona und Barmbek die Räume für Forschung und eigene Trainings nutzen. Für jährlich über 40 Kurse werden rund 600 Teilnehmer aus aller Welt erwartet, der Schwerpunkt der Lehrgänge liegt in der Gastroenterologie und der Bronchoskopie.

Mit dem Namen Endo Club Academy unterstreicht Olympus die enge Verbindung zum Endo Club Nord, der weltweit größten Endoskopie Live-Veranstaltung.

Mehr zum Thema

Corona-Impfstoff

Deutscher Gründerpreis für BioNTech-Mitgründer

Rückblick 2010/2011

Röslers kalte Duschen für die Pharmabranche

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Bei den Verhandlungen über das ärztliche Honorar 2022 ist eine Einigung erzielt worden.

© Zerbor / stock.adobe.com

Kassenarzthonorar 2022

Eine Milliarde Euro Honorarplus für Vertragsärzte

Der PVS-Verband hat berechnet, was passiert, sollte eine Regierung übergangslos die Bürgerversicherung einführen.

© fotohansel / stock.adobe.com

PVS berechnet Honorarverluste

Schreckenszenario Bürgerversicherung

Kardiopulmonale Reanimation: Beim plötzlichen Herztod können die Familienuntersuchung ratsam sein.

© herraez / stock.adobe.com

Schwieriger Fall aus der Rechtsmedizin

Rätselhafter Herztod: Untersuchung der Angehörigen brachte Klarheit